Freitag, 12. Juli 2013

Leonard hat eine Bitte

Mein heutiger Favorit ist eindeutig der kleine Leonard. Der geht nämlich in die Klasse 5e und ist elf Jahre alt. 
Und wenn ihn etwas stört, dann meckert er nicht nur dass keiner was tut sondern er nimmt das Problem selbst in die Hand, damit sich was ändert. Deshalb stand er heute Mittag bei mir auf der Wache und drückte mir einen Brief in die Hand. Korrekt adressiert, mit Absender und allem Schnickschnack.

Wie man das halt so macht, wenn man elf ist und einen was stört. 

Das gefällt mir, und euch vielleicht auch...

(Ich musste in Leonards Brief ein bisschen digital rumpfuschen)

Wenn Zeit ist, weiß ich jetzt, wo ich demnächst mal 'ne Lasermessstelle einrichte. Hoffentlich hilft's...

Kommentare:

  1. Hmmm, mit 11 Jahren im Garten entspannen... ahh ja. :-D Das haben die Eltern, ihrem Sohn aber schön in den Füller diktiert.

    AntwortenLöschen
  2. Och, ich kann mir schon vorstellen dass der Kurze sich so seine Gedanken gemacht hat und erwachsen wirken wollte :-)

    AntwortenLöschen